Schlagwort-Archive: Modellschule

Die Moccastube: Ein Ort für Genuss, Unterhaltung und auch für Information zur Berufsorientierung

Friedrich Realschule Weinheim. Die türkische Moccastube auf dem Adventsbasar.
Als ein fester Bestandteil des Adventsbasars an der Friedrich-Realschule fand wieder die Moccastube statt. In orientalischer Atmosphäre und mit freundlichem Willkommen war hier für das leibliche und sinnliche Wohl gesorgt. Gleichzeitig nutzte das Koop-Bors-Team die Veranstaltung für Beratungen zur Berufsorientierung und zur Beziehungspflege.
Unter der Koordination von Elternberaterin Halise Yüksel zeigten dieses Jahr Eltern der Schule, der türkische Elternverein und die Mevlana Moschee Weinheim besonderen Einsatz beim Ausrichten der Veranstaltung. Mit Erfolg: Die Moccastube war sehr gut besucht. Hier trafen sich Eltern, Lehrer, Jugendliche und Akteure der Weinheimer Bildungskette.
Lesen Sie hier, wie Begegnung, Information zur Berufsorientierung, kultureller Austausch und Genuss zusammen gehen:
LeafImage Weinheimer Nachrichten v. 14.12.2017
LeafImage Mehr in der Weinheimer Woche v. 20.12.2017

Advertisements

Weinheimer Bildungskette an der Friedrich-Realschule steht dem Land Modell bei der intensiven Berufsorientierung und aktiven Beteiligung von Eltern und Familien

Gute Berufsorientierung – das hat sich die Friedrich-Realschule auf die Fahnen geschrieben. Das aktuelle Berufscurriculum kann sich sehen lassen: Es ist umfangreich und das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit des KoopBORS-Teams im Rahmen des kürzlich abgeschlossenen Projekts „Intensive Berufsorientierung in der Sekundarstufe I“. Das Projekt „IBoSek I“ gehörte zum Modellversuch zur Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf in Baden-Württemberg. Es wird nun als Weinheimer Ibosek I in den Strukturen der Bildungsregion Weinheim fortgeführt und weiterhin vom Bildungsbüro/Integration Central durch Frau Firat-Tulaz koordiniert.
Neben guten Angeboten für die Jugendlichen zur Berufsorientierung an der Schule und außerhalb des Unterrichts gibt es viele Angebote, mit denen auch die Eltern intensiv am Berufsorientierungsprozess ihrer Kinder beteiligt werden. Denn: Für eine erfolgreiche Berufsorientierung und Beratung von Jugendlichen sind die Eltern sehr wichtig.
LeafImage Mehr in den Weinheimer Nachrichten v. 29.11.2017
LeafImage Mehr in der Weinheimer Woche v. 06.12.2017