Kaffee, Frühstück und Qi Gong: Das Leben ist zurück im MGH

Nach einer turbulenten Corona-Zeit und Monaten der Wiederaktivierung von Ehrenamtlichen und Gästen kehrt der übliche Trubel im MGH West ein. Ab September wartet das „Café für Alle“ mit neuen Öffnungszeiten auf ist nun an vier Tagen in der Woche (montags, mittwochs, donnerstags, freitags) immer von 9-14 Uhr für alle aus der Weststadt und darüber hinaus da. Das Team rundum die beiden Café-Betreuerinnen Sihem Mcharek und Ömriye Korucu kocht heißen Kaffee und Tee, belegt Brötchen, begrüßt Gäste und fördert den Austausch untereinander.

Auch die Gruppenangebote im MGH haben der Pandemie getrotzt. Zum Beispiel das seniorengerechte Angebot „Qi Gong“, das die seit Jahren aktive Ehrenamtliche Hanna Streib jeden Mittwoch um 11.20 Uhr anleitet. Neu im Haus ist der „Reparaturschubbe“ des Stadtseniorenrats, der kostenfrei kleinere Haushaltsgeräte auf Vordermann bringt.

Alle Infos zum Angebot gibt es auf hier.       

Mehr dazu in den Weinheimer Nachrichten v. 16.09.2022

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.