Intensive Förderung der Deutschkenntnisse in der Kita

Im Kindergarten hat Elena Gramatikov den Kindern Lieder, Reime und Spiele rund um Äpfel und Birnen – in deutscher Sprache – beigebracht: Der spannenlange Hansel hat Birnen geschüttelt, in einem kleinen Apfel sieht es lustig aus, und Vieles mehr. Auch das Vorlesen eines zum Thema passenden Bilderbuches mit anschließendem Nachspielen der Geschichte gehört meist zu einer Sprachförderstunde. „Die Methodenvielfalt erhöht die Aufmerksamkeit und den Spaß bei den Kindern. Wird ein Thema ganzheitlich erfahren, dann verstehen die Kinder besser und merken sich die Worte und die Sprachstruktur“, betont die Kulturpädagogin Gramatikov.
LeafImage Siehe auch den Artikel in den Weinheimer Nachrichten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.